Kooperation für 2021 initiiert!

Neue Wege für das kommende Jahr!

Der MSC Brokstedt e.V. im ADAC wird im kommenden Jahr neue Wege gehen, die grenzübergreifend sein werden.

In 2021 werden wir zusammen mit dem SMK Skaerbek Motor Klub aus Dänemark eine Speedway-Partnerschaft eingehen. Das Ziel dabei ist, neben dem Erfahrungsaustausch mit unseren nördlichen Nachbarn, eine Trainingsvereinbarung, die in erster Linie auf die Nachwuchsarbeit beider Clubs zielt. So sollen dänische Nachwuchstalente die Möglichkeit bekommen Erfahrungen in Deutschland zu sammeln – unsere Nachwuchsfahrer sollen entsprechend Erfahrungen bei gemeinsamen Trainingseinheiten in Dänemark sammeln.

Mit der Vereinbarung zu dieser Partnerschaft, öffnen wir ein neues Kapitel in den Beziehungen zu unseren dänischen Nachbarn. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg, der sicherlich für alle Seiten eine ganz neue Erfahrung bringt und der Speedway-Nachwuchsförderung im Speedway neue Wege ermöglicht.

Der MSC Brokstedt sieht in dieser Partnerschaft nicht zuletzt eine große Chance, gerade den jüngsten Speedway-Fahrern in der PW50- oder 80ccm-Klasse die Möglichkeit zu geben, in die dänische Liga einzusteigen.

Wir freuen uns auf eine interessante Partnerschaft mit unseren Freunden aus Skaerbek.

Trainingsgtermine bei uns auf dem Holsteinring!

In der letzten Vorstandssitzung wurden unsere Trainingstermine abschließend festgelegt.

Wir werden an folgenden Tage Trainingsmöglichkeiten abieten:

09.09.20Training Jugendgruppe
12.09.2010 -13 Uhr Jugendgruppe
14 -17 Uhr offenes Training
10.10.2010 -13 Uhr Jugendgruppe
14 -17 Uhr offenes Training
inkl. Speedwayteilemarkt

Anmeldungen bitte weiterhin nach bekanntem Muster über

speedway@mscbrokstedt.de

Weitere Meisterschaften abgesagt!

Der DMSB sagt die folgenden Prädikate endgültig ab:

  • U21 Deutsche Meisterschaft
  • Deutsche Speedway Einzelmeisterschaft
  • DMSB Speedway Paar Cup

Hier die Pressemitteilung vom DMSB:

„Nachdem bereits kurz nach Beginn der Coronapandemie die deutsche Speedway-
Bundesliga für das Jahr 2020 abgesagt wurde, erfolgt nun auch die endgültige

Gewissheit für die weiteren DMSB-Prädikate. „Ersatzlos gestrichen“, heißt es aus
dem Fachausschuss Bahnsport. Drei Wettbewerbe fallen dieser Entscheidung zum
Opfer:

  • U21 Deutsche Meisterschaft in Olching
  • Deutsche Speedway Einzelmeisterschaft in Stralsund
  • DMSB Speedway Paar Cup in Abensberg

Wie kam diese Entscheidung zustande?
Die oben genannten Clubs standen in regelmäßigem Austausch mit dem DMSB und bewerteten die regionalen wie überregionalen Entwicklungen ständig neu. Für die Wettbewerbe wurden mehrfach neue Termine angesetzt. Diese können jedoch mit Blick auf den Kalender und auf die aktuelle Coronalage nun auch nicht mehr realisiert werden. Behördliche Genehmigungen werden entweder nicht erteilt oder nur unter derart strengen Auflagen, dass für die Veranstalter organisatorisch und
finanziell keine Planungssicherheit besteht. Somit verständigten sich der
Fachausschuss Bahnsport beim DMSB und die örtlichen Clubs auf eine endgültige Absage der Rennen. „Man hätte womöglich kurzfristig eine Genehmigung für ein Geisterrennen bekommen.

Aber macht das sportlich und finanziell Sinn?
Schlussendlich sind wir als Motorsportclubs immer auf die Behörden angewiesen, um ein Rennen starten zu dürfen. Dass sich dies aktuell als quasi unmöglich darstellt, steht wohl außer Frage. Das ist in Bayern ähnlich wie im Rest von Deutschland, siehe Stralsund“, so Sascha Dörner vom MSC Abensberg.

Es bleibt also der Blick auf das Jahr 2021 verbunden mit der Hoffnung auf Rückkehr zur Normalität.“

Weitere NBM-Termine für Junioren!

Wir sind mitten in der Vorbereitung auf ein Junioren Rennen am 03.10.20.

Neben einem zweiten Lauf zur Talents Team Trophy planen wir für die Klassen Junior C und U 21.

Alle näheren Einzelheiten zum Renntag werden wir in Kürze bekannt geben.

Die Details können wir erst nach dem 31.08.20 planen und veröffentlichen, denn bekanntlich ist dieser Termin für alle Veranstalter wichtig, denn bis dahin gelten viele Beschränkungen hinsichtlich der Durchführung von Veranstaltungen.

Kein Training am 22.08.20!

Leider können wir unser geplantes Training am 22.08.20 nicht durchführen.

Unser sehr fleißiges Helferteam steht uns leider am kommenden Wochenende nicht zur Verfügung.

Wir bitte um Verständnis, aber unsere Helfer haben sich die Auszeit redlich verdient.

Der nächste Trainingstermin wird rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Hitzetraining am 8. August!

Das war für alle eine ganz harte Nummer.

Schwitzen war angesagt!

Alle „litten“ unter den doch tropischen Temperaturen, aber gaben ihr bestes. Jeder auf seiner Position.

Alle Helfer gaben wieder einmal alles.

Nicht zu beneiden waren unsere Helden auf der Piste, die sich wohl in ihren Rennkombis wie in einem Backofen fühlen mussten

Jeder suchte sich, so gut er konnte, ein schattiges Plätzchen, im Rennbetrieb war das dann natürlich nicht möglich.

Ein paar Schnappschüsse vom Tag von Frauke Jähn und Michael Schubert…

Unsere „Tigers“ bereiteten sich auf den Saisonstart vor

Am kommenden Sonnabend findet beim MSC Moorwinkelsdamm das erste Rennen der Talents Team Trophy (TTT) in diesem Jahr statt.

Unser Team, die „Brokstedt Tigers“, nutzte heute die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Training auf dem Holsteinring.

Trotz extremer Hitze waren unsere Jungs mit sehr viel Engagement dabei.

Sam Schubert
Len Joris Rixen
Niklas Esslinger
Lennart Suhr

Vielen Dank an die zahlreichen Helfer, die heute wieder alles gegeben haben, damit wir in Brokstedt einen harmonischen und effektiven Trainingstag durchführen konnten.

Julian Ploog auf Platz 5 bei der Junior B II (85ccm) Europameisterschaft!

Gestern fand in Gdansk/Polen die Europameisterschaft für die Klasse Junior B II statt.

Julian Ploog vertrtat dort gemeinsam mit Hannah Grunwald die deutschen Farben.

Hannah belegte den sensationellen dritten Platz und stand stolz auf dem Treppchen.

Aber auch Julian Ploog, der sowohl für den MSC Brokstedt als auch für den MSC Nordhastedt antritt, konnte sich erfolgreich platzieren.

Am Ende nahm er den fünften Gesamtplatz ein.

Wir gratulieren den beiden 85 ccm Pilot/innen zu ihren tollen Erfolg!