Birger Jähn




 

Alter Im Dezember 2017 bin ich 17 geworden.
Wie bist Du zum Bahnsport gekommen? Nach ein paar spannenden Rennen, die ich in
Brokstedt gesehen hatte, wollte ich es auch mal probieren....
Was macht diesen Sport für Dich so interessant?
Der Spaß am Fahren, der Zusammenhalt im Rennteam,
die Technik der Motorräder und dass man immer noch etwas besser machen kann.
In welcher Klasse bist Du angefangen? In der Junior B (125 ccm)
Danach war ich drei Jahre auf der 250-er unterwegs.
In welcher Klasse startest Du jetzt? 2017 habe ich schon mit der 500-er trainiert und starte 2018 in der Klasse U21.
Für welche(n) Verein(e) fährst Du? - MSC Brokstedt e.V. im ADAC
- MSC Nordhastedt-Nordseeküste e.V. im ADAC
Was sind Deine Ziele für 2017?
Erneut unfallfrei die Saison zu absolvieren,
in der NBM eine gute Platzierung zu erreichen, technisch und sportlich einen Schritt nach vorne zu machen, für das Team der Young Vikings Brokstedt in der Spedway-Liga Nord fahren zu dürfen und mit der Mannschaft aufs Podest zu fahren.
Welche Erfolge kannst Du schon aufweisen?
6. Platz der Norddeutschen Bahnmeisterschaft 2016 in der Klasse Junior C (250 ccm)
7. Platz beim Endlauf der dmsj-Meisterschaft am 15.10.2017 in Güstrow
Hast Du Vorbilder? - Matthias Kröger
- Kai Huckenbeck
- Greg Hancock
Welche anderen Hobbys außer Speedway hast Du?
- Fußball
- Klavier spielen
- Pfadfinder
- Fahrrad fahren
- Tanzen
- Motoren-Schrauben
Welche ist Deine Lieblingsbahn? - Holsteinring Brokstedt
- Güstrow
- Moorwinkelsdamm
Wer gehört zu Deinem Team? meine Mutter, mein Vater, Heiner Möller, Ralf Henning
Was für eine Maschine fährst Du zur Zeit? Ich fahre 2018 zwei 500-er von Matten Kröger, eine mit JAWA-, eine mit GM-Motor.
Hast Du eine Internetseite? Nein
Bist Du bei Facebook? Nein
Was muss man unbedingt von Dir wissen? Meistens bin ich sehr zurückhaltend. Ich kann aber sprechen, wenn ich will.